Fleischsteuer und ähnlicher Schwachsinn…

Wer es noch nicht realisiert hat: NATÜRLICH geht es hier nicht um das Wohl der Tiere!

Es geht darum, einen Ersatz für die bereits verplanten Gelder der PKW-Maut zu re-kapitalisieren. NICHTS ANDERES.

Deshalb ist es auch egal, welcher Spacken der Berliner Polit-Mafia auf solche Ideen kommt.

Die Erträge waren bereits FEST verplant und nun das große Mi, Mi, Mi. Dumm gelaufen! Und jetzt schnell suchen: wie können wir das Blöd-Schaf weiter melken, ohne das sie es merken.

Wie wäre es für eine Steuer für Dummheit und Unfähigkeit im Amt? Deutschland wäre sofort alle Schulden los.

Werbeanzeigen

Sicherheitsgeblubber bei der DB

Es wurde ein Arbeitskreis gegründet und natürlich sind ECHTE Maßnahmen zu teuer.

Es bleibt dabei: hier zählt nur Kohle. Auch wenn Unschuldige dabei drauf gehen.

Grundsätzlich verhindert KEINE Maßnahme Irre mit Tötungsabsicht! Keine!

Trotzdem fragt man sich, warum andere, nicht nur westliche Länder seit Jahrzehnten Konzepte haben, die Kriminalität zumindest einschränken.

  1. Ohne Fahrschein hat keiner auf dem Bahnsteig etwas zu suchen. Nicht im ÖNV oder in Regionalzügen. Diese Sperren gibt es woanders seit langer Zeit. Natürlich sind sie überwindbar, kein System ist unfehlbar. Aber im Ausland werden gemessen zum Einkommen teilweise richtig heftige Summen fällig. Hier gibts mit 60 € eher eine lasche Strafe. (ich poste keine Statistik, weil die im Web alle alt sind). Wer jetzt behauptet, das das Einlösen an der Schranke den Vorgang verzögert, war z.B. nie in London. Das geht so schnell, das Touris oft überfordert sind.
  2. Schlimmer noch der ICE der DB. Warum kommt da eine Figur ohne Ticket (Reservierung) überhaupt rein? Einfache Antwort: weil es die DB im Gegensatz zum (z.B.) TGV geil findet, wenn ihre Kunden auf dem Boden kampieren, Hauptsache sie haben gezahlt.
  3. Grundsätzliche Absperrung der Bahnsteige bei Zugeinfahrt (z.B. in Japan). Na, das ist der DB sowieso zu teuer, aber im Grundsatz richtig.

Tja, nur Maßnahmen, die allerdings jahrelang verzögerte Investitionen zur Folge hätten. Der Kunden würde von ruhiger Abwicklung provitieren und es bliebe ihm (besonders im ÖNV) die mittlerweile grotesten Shows der „Berlin bei Tag und Nacht“ Look-alikes, der Kontrolleure erspart.

Aber wir sind und bleiben im „geiz ist geil“ Land.

Plastikhandschuhe bei ALDI Süd

Oh, was sind wir so hygienisch! Bei ALDI Süd in meiner Stadt waren wohl die Papiertüten für Backwaren aus.

Die Folge: mehr Plastik, selbst für 2 Brötchen a 15 Cent, natürlich mit dem Plastikhandschuh angefasst.

Ich hole meine Brötchen mit der HAND heraus und sofort fangen Leute an zu quietschen: „Wie unhygienisch“.

Ich erwidere: „Meine Güte, wie hat die Menschheit bis heute überlebt?“ und „was ich esse, fasse ich auch an!“.

Die Krakeler lassen nicht locker und letztlich blöckt auch noch ein ALDI Mitarbeiter von hinten: „Plastikhandschuhe benutzen oder Zange“. Ja, die Zange, die beobachte ich immer mit Genuss. Denn jede zweite Semmel fliegt durch Grob-Motorik auf den Boden. Welche natürlich entsorgt werden.

Fazit: Lidl ist cleverer nur leider viele Kilometer weiter weg. Denn ich komme mit den Fahrrad!

Schwarz-Afrikaner gehören nicht nach Deutschland!

Ja, ja, und nein, ich bin NICHT Rechts!

https://www.focus.de/panorama/welt/mann-festgenommen-bericht-kind-in-frankfurt-vor-zug-gestossen_id_10973060.html

Aber so etwas muss nicht sein! Welche Kontrollen ist der durchlaufen? Die in zivilisierten Ländern übliche oder keine, weil Merkels Gast? Wer hat in betreut oder niemand?

Ich selbst habe um 5 Uhr morgens am Frankfurter Hbf schon eine Schlägereien zwischen betrunkenen Schwarzen beobachten müssen. Sie haben mit unglaublicher Brutalität aufeinander eingeschlagen. Nur beherzten Menschen in der Nähe ist zu verdanken, das nicht einer von denen vor die einfahrende S-Bahn auf die Gleise geschmissen wurde.

Das Ganze ging so schnell, das keine Polizei oder Bahn-Sicherheit zeitnah hätte reagieren können.

Und nein, es ist kein Einzelfall. Ein Bekannter bei der Polizei in Ffm hat mir erzählt, das neben zumeist bekannten HC-Islamisten die unbekannten, unkontrollierten Schwarz-Afrikaner die größte Gefahr für die öffentliche Sicherheit darstellen.

Mit größten Beileid für den verstorbene Jungen und die Mutter!

Zusatz: diese News gehen um die Welt! Kollegen aus Korea und Brasilien fragen, ob man hier sicher ist! Glückwunsch Deutschland!

Für die Gutmenschen: Ihr kommt von heute auf morgen in Eritrea zurecht? Ich glaube, eher nicht. Aber ihr „verpflanzt“ Menschen nach euren west-europäischen Vorstellungen. Das zeugt letztlich von keinem Respekt für die dortige Kultur. Mal nachdenken…

TOWERventilatoren bei LIDL

Großartig, selten so gelacht! Letzten Donnerstag bei Lidl. Jeder hatte so ein Ding im Einkaufswagen. Her mit den Stromfressern! 8.15 Uhr Ende Gelände, ausverkauft.

Am Freitag allerding 10 Grad kühler! SEHR Sinnvoll. Lidl Zentrale lacht sich tot.

Als ob man nicht weiss, wie lange Hitzeperioden hier andauern läßt sich das deutsche Schaf gerne manipulieren.

Apropos Hitze: PLÖTZLICH heißt es „kein ernsthafter Wissenschaftler hat je bezweifelt, das es eine Erderwärmung gibt“. Komisch, gestern waren es noch statistische Ausnahmen? Alaska 32,5 Grad am Wochenende, in Sao Paolo 8 Grad, weiter im Süden Brasiliens Schneefall.

Lügen, Lügen, Lügen, und nichts tun. Doch, die einzige Idee, die der Deutschen Politik einfällt: neue Steuern. ABER es gibt ja Geld zurück. Warum wird sie dann erhoben? Ganz klar: um den Monster-Verwaltungsapparat nicht arbeitslos zu machen, der ja nach der gescheiterten PKW Maut eine neue Beschäftigung braucht.

Mit Volldampf zur Dritten Welt.

Der Blogwart will die Flatter machen

Danke für den Beitrag! Pakistan oder Nord Korea ist natürlich Bullshit. Das Lesen und Verstehen von Rentenbescheiden scheint aber auch eine Fremdsprache zu sein. Nur soviel: ich habe immer gearbeitet, zu normalen Löhnen. Was dort steht ist eine Katastrophe! Vor dem Lachen bitte mal selbst checken. Allerdings gibt es Länder, wo man damit noch ohne Betteln zurecht kommt.

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

https://derblogwart2.wordpress.com/2019/02/23/es-wird-zeit/#comments

Ja, werte Leser, werter Blogwart…. irgendwann kommt der Punkt, da beginnt man zu überlegen…dann kommt der Punkt und man kommt ins Organisieren…dann kommt der Punkt der Entscheidung und irgendwann blickt man aus einem Fenster und nichts ist mehr, wie es wahr.

Ob besser oder nur anders schlecht, das weiß man nicht. Spielt auch nur eine untergeordnete Rolle. Es braucht Mut zu bleiben und es braucht Mut zu gehen. Hauptsache man sumpft nicht ein, sondern trifft aktiv seine Entscheidungen und hat den Mut, sie, wenn nötig, zu revidieren oder die Richtung neu zu bestimmen.

Es ist fatal, wenn man immer darauf wartet, bis es gar nicht mehr geht. Es ist fatal, seine Entscheidungen „in Ewigkeit“ zu meißeln. In Österreich heißt es „gschmeidig“ sein. Mitgehen mit dem Fluß des Lebens, nicht mit der Masse. Dort wo die Masse ist, wird man zur Nummer und entmenschlicht. Sehr gefährlich. Man kann die Masse…

Ursprünglichen Post anzeigen 19 weitere Wörter