De Maizière: Deutlich mehr Flüchtlinge als prognostiziert

„Ich muss die deutsche Öffentlichkeit darauf einstellen, dass die Zahl erheblich höher sein wird, als wir sie bisher vorhergesagt haben“, sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) beim Besuch einer brandenburgischen Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt.
Das ist ja ein ganz Schlauer!!!
Mir kommt jetzt schon täglich sie Galle hoch, wenn ich diesen Mist hören muss!
Jetzt nochmal ganz langsam: WENN EIN STURM KOMMT, MACHE ICH DIE FENSTER ZU!!! Und erst recht, wenn ich den Sturm (mit)gesät habe!!!
Welcher Verarsche läuft da?
Und erst recht, wenn dieser mehr als zwiespältige Vogel de Maizière sich einschaltet.
(Die Gebetsmühle rollt…) DIESE LAND STEHT VOR EINEM MASSIVEN ALTERSARMUTS-PROBLEM!!!
Und wer als Eltern nicht schon heute anfängt (ab 16, besser 14 Jahre) für seine Brut vorzusorgen, erst recht! PRIVAT VORSORGT!!!

Da kommen noch mehr Menschen, die <strong>nie</strong> eingezahlt haben, sehr passend. Addieren sich zu der sowieso schon vorhanden Lücke!

Hier wird bewusst Zwietracht gesäht!
Was hat Deutschland denn getan, für und nach den arabischen Frühling? Dasselbe wie für Griechenland, NICHTS!
Nicht vergleichbar? Ich denke doch!
In allen Fällen pure BRANDSTIFTEREI! Ziellos, Planlos, Ergebnislos! In Zusammenarbeit mit den westlichen Verbündeten.
Die gezielte Desorientierung gipfelt in der nicht für jeden ersichtbaren Unterschied zwischen Flüchtlinge aus Süd/Ost Europa und (Nord)Afrika.
Was hat sich in Albanien, Rumänien, Bulgarien denn in den letzten 100 Jahren geändert? Wirtschaftlich? NULL! Zuzüglich religiöser Unterschiede, welche auch den 1. Weltkrieg ausgelöst haben. Bis heute bestehen. Und gerade wieder explodieren?
Welche Arschgranaten machen seit Jahrzenten Ihren Job nicht?
Worin liegt das Problem? Money, Money, Money! Dazu das bei den ganzen Abacks üblichen Gemisch aus Kriminalität, Korruption, Lüge und Täuschung.
Was die Spacken im Westen IMMER kritiklos forciert haben, Hauptsache ihre „Partner“ halten die Fresse und agieren nach ihren Wünschen.
Dies gilt für Süd/Ost Europa (inklusive Griechenland, Italien) und (Nord)Afrika.
So, Europa: NUN BEZAHLT IHR DAFÜR! Und / aber DRECKSÄCKE wie de Maizière nehmen den Bürger in die Pflicht!
ICH BAUE SCHEISSE und mache andere verantworlich! Wie geil ist das denn???
Advertisements

Ein Gedanke zu “De Maizière: Deutlich mehr Flüchtlinge als prognostiziert

  1. Hallo Blogwart,

    jedes Wort von Deinem Text kann ich unterschreiben. Völlig planlos und ziellos wird hier agiert. Hunderttausende Flüchtlinge, wenn nicht sogar über 1 Millionen werden ins Land gelassen und man weis beim besten Willen nicht wo man die Masse von Menschen unterbringen soll.

    Es fehlt in den Großstädten seit Jahren an bezahlbaren Wohnraum, gerade für die Menschen die von Schröder und Konsorten mit Hartz IV in die Massenverelendung mit anschließend garantierter Altersarmut getrieben worden sind.

    Na das ist doch wirklich interessant, die Älteren werden mit 50, weil zu alt eiskalt erst einmal in die Massenverelendung Hartz IV abgeschoben. Von Vermittlung durch die Jobcenter kann überhaupt keine Rede sein, statt dessen das dumme Geschwätz von Frau von der Lügen: „Die Älteren seien die Gewinner am Arbeitsmarkt“. Und was passiert mit diesen vermeintlichen Gewinnern tatsächlich: Mit 63 ab in die Zwangsverrentung natürlich mit massiven Abschlägen entsprechend der eingeführten Rente mit 67.

    Und der billige Nachwuchs zur Ausbeutung zu Dumpinglöhnen steht in den Flüchtlingsunterkünften schon bereit. Wie weit will man es in diesem Land eigentlich noch treiben und wo bleibt hier der Aufstand der Anständigen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s