Einbrüche in Deutschland – Ich weiß von was mir schlecht wird, esse es aber trotzdem!

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/einbrueche-mobile-banden-bereiten-ermittlern-sorge-a-1093673.html

Die fünf Staaten, aus denen tatverdächtige Einbrecher in Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr am häufigsten stammten, sind demnach: Serbien, Rumänien, Türkei, Albanien, Georgien.

„Kommt nach Deutschland – hier passiert euch nichts.“

Warum nur wird ständig nur über ganz normale Grenzkontrollen GELABERT, als sie wieder einzuführen? Vergessen, das Schengen auch gen Osten gilt? Passt ja zur allgemeinen Strategie der Real-Komiker aus Berlin.

Gibt es nicht genug Gründe?

Kein Einwanderungsgesetz, keine Grenzkontrolle, und dann wundern wenn nach „Starken“ gerufen wird.

Der Artikel zeigt an mehreren Stellen den Kardinalfehler: Bei „Europa“ wird Richtung Westen gedacht. Das die Osterweiterung GANZ andere Kulturen „eingeladen“ hat, die sich einen Scheißdreck um Dinge wie Respekt und Eigentum kümmern, wird gutmenschelnd verdrängt. Danke dafür!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Einbrüche in Deutschland – Ich weiß von was mir schlecht wird, esse es aber trotzdem!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s