Neuigkeit zur Petition: Das Ministerium macht Fehler! #AlleinZuhaus

Ein weiterer Schritt im Mehrfrontenkrieg gegen die Bevölkerung! Wir wissen, wo die wahren Behinderten zu finden sind.

haluise

https://www.change.org/p/recht-auf-sparen-und-f%C3%BCr-ein-gutes-teilhabegesetz-jetzt-sch%C3%A4uble-und-nahles/u/17699210

Constantin Grosch
Hameln, Deutschland

29. Aug. 2016 — Liebe Unterstützer/innen,

das Bundesministerium für Arbeit und Soziales verbreitet derzeit eine Kampagne mit dem Motto „Mehr möglich machen – weniger behindern“. In Anbetracht des aktuellen Entwurfes für das Bundesteilhabegesetz muss es sich dabei aber offensichtlich um einen Flüchtigkeitsfehler handeln.

Am vergangenen Wochenende wurden kurzerhand dieser Fehler von Aktivisten beim Tag der offenen Tür des Ministeriums „korrigiert“. Richtigerweise muss es natürlich „Weniger möglich machen – mehr behindern“ heißen, zumindest scheint das das Motto des Bundesteilhabegesetzes zu sein.

Auch weiterhin geht vom Bundesteilhabegesetz eine große Gefahr für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen aus: Behinderte Menschen könnten aus Kostengründen gegen ihren Willen in stationären Einrichtungen untergebracht werden, müssten sich intimste Hilfsleistungen mit mehreren Betroffenen teilen oder fallen zukünftig gar nicht mehr in den Kreis der Berechtigten. Daneben werden nur sehr zaghafte und inkonsequente Schritte im Bereich der Einkommens- und Vermögensanrechnung gemacht.

Dagegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 24 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s