Nahles kündigt Rentenbeitrag über 22 Prozent an

https://www.welt.de/wirtschaft/article158553973/Nahles-kuendigt-Rentenbeitrag-ueber-22-Prozent-an.html

Nun denn, here we go! Trotz ewiger Ermahnungen und im Gegenzug lasche Absichterklärungen ohne Taten fangen sie jetzt wieder an, dem Bürger in die Tasche zu greifen, um Unfähigkeit und mangelnde Vorsorge zu kaschieren.

Zusätzlich hat man hunderttausende Nie-Einzahler ins Land geholt, die nun mitgeschleppt werden müssen plus durch die Null Zins Politik sämliche Diskussionen über das Schweizer Rentenmodell ad absurdum geführt. (Die Einführung käme sowieso zu spät, aber es wird gerne darauf hin gewiesen).

Denn selbst wenn es das Modell hierzulande gäbe ( in der Schweiz 1972 (!!!) eingeführt, (Details hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Drei-S%C3%A4ulen-System_(Schweiz)

) sollten in Säule Nummer 3 doch wenigsten ein paar Zinsen zu erwirtschaften sein, welche die EU Zinspolitik der vergangenen Jahre (einzig zu Gunsten der Industrie) gekillt hat. Das ganze Drama hier:

https://www.fmh.de/zinsentwicklung-grafik/grafik-der-woche

Es gibt nur einen Weg, nach unten!

Bie kommender Erhöhung der Krankenversicherungsbeiträge also schon wieder eine Reallohnsenkung, und, da RV und KV anteilig vom Arbeitgeber getragen werden das eindeutige Signal an Selbige: weiter Kosten senken, d.h. Auslagern, Entlassen, Automatisieren.

Zudem wird die Bereitschaft, in sehr vielen Fällen wohl eher die Möglichkeit zur Privaten Vorsorge (mit genialer Wertsteigerung von 1:1,05) weiter fallen (müssen).

Eine katastrophale Entwicklung, die das ganze dumme Gelaber von der Schwarzen Null (die in Wahrheit ja gar keine ist) und den „sprudelnden“ Steuereinnahmen einfach nur lächerlich erscheinen lässt, de Facto: Kein normaler Mensch kann sich dafür was kaufen, ganz im Gegenteil!

Traurig aber wahr: JEDER sollte regelmäßig prüfen, ob ihm Leistungen zustehen und keine Scheu haben, diese zu beantragen! Besonders Alleinerziehende und Menschen mit prekären Arbeitsverhältnissen und hohen Mieten für wenige Quadratmeter.

Update 06.10.2016

Experten enthüllen: Nahles’ Renten-Plan kostet Familien jedes Jahr 280 Euro

http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/iw-koeln-rechnet-vor-experten-enthuellen-nahles-renten-plan-kostet-familien-jedes-jahr-280-euro_id_6032399.html

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s