Merkel fordert nach Wahl Trumps ein „offenes Deutschland“

Merkel fordert nach Wahl Trumps ein „offenes Deutschland“

Die Dame muss sich ganz dringend in psychische Behandlung begeben. Realitätsverlust in vorgeschrittenem Stadium. Gleichzeitig müsste eigendlich das deutsche Volk vor so jemandem geschützt werden.

„Wir sind alle aufgefordert, eben auch Farbe zu bekennen und Flagge zu zeigen für ein offenes Deutschland“

Jahrelang für die Belange der Wirtschaft gearbeitet wird hier „Offenheit“ gefordert, die sich bislang nur in weiteren Zuzugsströmen kanalisiert.

Jedem, auch der ehemaligen Klintel aus Wirtschaft und Industrie ist mittlerweile klar geworden, das sich hier nicht Facharbeiter herein drängen, sondern Menschen, deren Ausbildung Jahre dauern wird, sofern überhaupt gewünscht. Denn mit unserer „Hilfe“ läßt sich im Gegensatz zu den Herkunftsländern gut leben, Familiennachzug gewährleistet.

Und das bei einem Arbeitsmarkt 2.0, dessen Veränderung der Welt gerade wieder an Tempo zulegt und in der Essenz nur eines bedeutet: weniger Ausgaben für weniger Arbeistkräfte, Einsparen, Konsolidieren, Automatisieren.

Wir warten also darauf, das Merkel und Konsorten die Neubürger in die Cloud auslagert? Sicher umsonst! Dafür etabliert sich ein Flüchtlings-Massenmarkt, der selbst keinen Umsatz erwirtschaftet, aber finanziert werden will.

Wieder so eine merkwürdige Konjunkturmaßnahme wie Anbrackpämien und Hartz 4 Industrie. Selbstverständlich finanziert mit Steurergeld, rechnet man sich wieder das Linke Tasche -Rechte Tasche Modell schön. Bis die Bombe mal platzt.

Denn die Kosten / Nutzen Rechnung ist dramatisch negativ und erreicht bei weiterem Zuzug astronomischen Höhen, die kommende Generationen immens belasten werden.

Unsere Kinder und Kindeskinder, DENEN tun wir das wissentlich an!

Das Gespenst Altersarmut wurde und wird bis heute nicht bekämpft, es wird nur gelabert, dabei müsste den meisten Menschen unter 2.500 netto und unter 40 Jahren der Atem wegbleiben, wenn sie nur den Rentenbescheid auch mal öffnen würden.

Was heißt denn, Meschen mit Migrationshintergrund hätten das Gefühl, nicht dazuzugehören? Das ist erstmal eine Bringschuld, die noch NIE funktioniert hat. Da es noch NIE ordentlich Regeln gab. Die muslimische Gemeinden vergrößern sich proportional zu deren Radikalisierung, selbst am Arbeitsplatz feststellbar.

Dafür weiterhin sehr teures und vor Allem ungerechtes Gutmenschentum! Kein Cent eingezahlt und Hartz 4 Satz? Anonymisierte Bewerbungsverfahren? Wie fühlen sich Menschen, die in H 4 gelandet sind, nach Jahrzenten Arbeit? Und das kann ganz schnell gehen. Wir fühlen sich Menschen, die ab spätestens Mitte 40 keinen Job mehr bekommen? Stichwort: too senoir!

Und immer das Geschwätz von Teilhabe, wie groß ist denn wirklich das Interesse daran? Besonders wenn die Teilhabe keine unmittelbaren Vorteile bringt.

Hier sollen falsche und sehr, sehr teure Weichen gestellt werden, und die ganze GroKotz bastelt mit. Geradezu lachhaft, das einer der letzten Mensch mit Meinung, Steinmeier, nun auf das Abstellgleis Bundespräsident geschoben werden soll. Passt und gehört zu Plan, Deutschland abzuschaffen.

Ach, fast vergessen: was zur Hölle hat das  eigentlich mit Trumpf zu tun????????????????

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s