Verhöhnender Abschaum

Glauben ist nicht wissen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

nach dem grausigen Geschehen in Freiburg und gleichzeitig mit der Inhaftierung des mutmaßlichen Täters konnte man viele Meinungen dazu nachlesen, so vor allem in den „sozialen“ Netzwerken. Das Entsetzen der Menschen, ihre Wut und Trauer wurden vielfältig durch die Medien und andere Einrichtungen, z.B. Flüchtlingshilfen, als nachträglich „opferverhöhnend“ interpretiert.

Heute nun stellt sich ein Minister de Maiziere an das Mikrofon und stellt fest, daß das mit dem mutmaßlichen Täter in Freiburg „sehr ärgerlich“ sei… Kann man ein Opfer und seine Angehörigen mit solch einer Äußerung noch mehr verhöhnen???

Alles klar, Herr de Maiziere (seien Sie dankbar, daß ich hier Ihren Namen noch korrekt wiedergebe), so ist eben auch der Tod der jungen Frau wohl nur „sehr ärgerlich“, S i e  und nur Sie betätigen sich damit als verhöhnender Abschaum, werter Herr Minister! Wie lange müssen wir Ihre Friseurbemühungen noch mitansehen? Haben Sie etwa auch…

Ursprünglichen Post anzeigen 629 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s