GRÜNE verhindern im Bundesrat dass Algerien, Marokko und Tunesien zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden.

karatetigerblog

Die Deutschen- und Deutschlandhasser der Grünen haben am Freitag wie angekündigt im Bundesrat dafür gesorgt, dass Algerien, Marokko und Tunesien nicht als sichere Herkunftsländer eingestuft werden. Grüne und Linke machen mit ihrer Blockadehaltung eindeutig klar, welches Ziel hier verfolgt wird: Die unbegrenzten Zuwanderung in unser Land mit dem Ziel, grundlegende und nicht zu revidierende Veränderung der deutschen Gesellschaft zu bewirken.

Gruene-weitere-MillionenDer Bundesrat hat eine Einstufung der drei Maghreb-Länder Algerien, Tunesien und Marokko als sichere Herkunftsstaaten abgelehnt. Wie bereits von Fraktionschefin der Grünen, Katrin Göring-Eckhardt am Mittwoch angekündigt, blieben die Grünen bei ihrem Nein und verhindern somit weiterhin, dass die von vielen Deutschen nach wie vor als Urlaubsland genutzten Magrebstaaten als unsichere Herkunftsländer eingestuft sind, obwohl Asylbewerber aus diesen Staaten zu 99 Prozent abgelehnt werden.

Ideologisches Blockieren durch die grünen Deutschen- und Deutschlandhasser

Mit einer Einstufung der drei Mittelmeerstaaten als sichere Herkunftsstaaten könnten Asylanträge von Menschen aus diesen Ländern als offensichtlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.131 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s